http://www.internetsiegel.net

Vinho Verde

Zwischen den Flüssen Douro und Minho im Nordwesten Portugals erstreckt sich das Vinho Verde Anbaugebiet.
Vinho Verde heisst übersetzt "Grüner Wein". Aber die farbliche Komponente in diesem Ausdruck hat nichts mit der Farbe des Weines zu tun. Diesen gibt es sowohl als Weißwein, Rosé und, was viele gar nicht wissen, auch als Rotwein. Namensgebend ist die hügelige und von Flüßen durchquerte Region. Hier sieht man auch auch im Hochsommer noch saftig grüne Wiesen, was ein Unterschied zum restlichen Portugal ist.
Auch findet die Weinlese hier in der Regel früher statt, so dass die Trauben noch nicht komplett durchgereift sind, man sagt auch das sie noch "grün" sind. Dadruch entsteht ein einzigartiger Wein. Der Weißwein aus dieser Region ist leicht, frisch, jung und unglaublich aromatisch. Sie sollten hierbei einmal sortenreine Loureiro oder Alvarinho Weine probieren. Die Vinho Verde Weißweine passen ideal zu Meeresfrüchten, Fisch, Salaten oder auch als Aperitif. Auch in der asiatischen Küche kann der Vinho Verde durch seine Leichtigkeit und Frische punkten. Oft hat der Vinho Verde ein leichte, feine natürliche Kohlensäure, die typisch für die Weine dieser Region ist. Bei einigen Weinen wird diese Komponente noch verstärkt in dem man Kohlensäure zusetzt. Dadurch hat man erzielt man einen moussierenden Effekt der fast schon an einen Schaumwein erinnert.
Beim roten Vinho Verde scheiden sich die Geister, selbst in Portugal. Er ist ebenfalls leicht, frisch und spritzig und sollte vorzugsweise gekühlt getrunken werden.
Die Qualität der Vinho Verde hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. War dieser Wein in vergangenen Jahrzehnten noch als Massenwein verschrien, so hat sich in den letzten Jahren ein Wandel vollzogen. Immer mehr Winzer setzten auf Qualität statt Quantität, und kommen einige auch international sehr anerkannte Weissweine aus dem Vinho Verde Anbaugebiet im Nordwesten Portugals.
Zu den am häufigsten angebauten Rebsorten gehören zweifelsohne Alvarinho, Arinto, Avesso, Azal Loureiro und Trajadura. Vor allem die Alvarinho Rebsorte, die ausschließlich in den Subregionen Monção und Melgaço angebaut wird, erfreut sich großer Beliebtheit. Sie gilt als Königin der Rebsorten in diesem Gebiet, und aus ihr entstehen körperreiche, trockene Weißweine, die komplexe und zugleiche feine, elegante Aromen aufzeigen. Oft sind Aromen von Steinfrüchten (Aprikosen, Pfirsich) und tropischen Früchten (Maracuja, Mango) in den Alvarinho Weinen präsent.
Es gibt beim Vinho Verde viel zu entdecken. Probieren lohnt sich. 
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 24 von 24